Schmerzdiagnostik und Schmerzbehandlung bei Gesichtsschmerzen 

Kraniomandibuläre, atypische Schmerzen: Oft werden Schmerzen durch Fehlfunktionen der Muskulatur und des Kiefergelenks verursacht. Die komplexen knöchernen, muskulären und nervalen Strukturen bilden ein zusammenhängendes System, das empfindlich auf Störungen und Veränderungen reagiert. Nur ein harmonisches Zusammenspiel aller Strukturen – Zähne, Kiefer, Kiefergelenke, umgebendes Weichgewebe und Kaumuskulatur – ermöglicht eine störungsfreie und stabile Funktion des Kausystems. Störungen in einem Bereich beeinflussen das gesamte System und können bis über den Kopf-Hals-Bereich hinaus zu Schmerzen führen.

Rheumatische Kiefergelenkerkrankungen

Rheumatische Kiefergelenkerkrankungen und Verschleißerscheinungen (Arthrose) der Kiefergelenke müssen als mögliche Ursache des Gesichtsschmerzes erkannt werden.

Nervenschmerzen

Auch Nervenschädigungen im Gesichtsbereich, Nervenschmerzen, etwa die Trigeminusneuralgie sowie chronisches Mundschleimhautbrennen oder Neuropathien können als Schmerzursache in Betracht kommen.

Nach detaillierter Diagnostik entscheiden wir ein geeignetes Therapiekonzept, dass individuell auf die jeweilige Problematik zugeschnitten ist. Gegebenenfalls arbeiten wir mit Ärzten verschiedener Fachdisziplinen zusammen, um optimale Therapie gewährleisten zu können.

Lebensqualität ohne Schmerzen

Lebensqualität ohne Schmerzen
Esc zum schließen