DVT 

Erstklassige und umfassende Diagnosen sind die Grundlage, um Planung und Behandlung so präzise wie möglich zu gestalten. Patienten, überweisenden Kollegen und unseren Behandlern bieten neueste diagnostische Verfahren und modernste technische Ausstattung unseres Diagnostikzentrums eine sichere Therapie und ein überzeugendes Ergebnis.  

Zu der medizinisch-technischen Ausstattung zählt unter anderem der digitale Volumentomograph Galileos Comfort Sirona. Er ermöglicht dreidimensionale Aufnahmen des knöchernen Gesichtsschädels. Diese neue Technik eröffnet der Zahnmedizin heute zuverlässige diagnostische und therapeutische Möglichkeiten in Chirurgie, Prothetik, Kieferorthopädie und Zahnerhaltung. Mit den gestochen scharfen 3-D-Ansichten lassen sich die knöchernen Strukturen des Oberkiefers und des Unterkiefers, ausgesuchte, einzelne Segmente oder komplexe Zusammenhänge detailliert darstellen. Schon vor einem Eingriff werden Knochenangebot, Knochenqualität und individuelle Besonderheiten erkannt. Ein weiterer Vorteil der digitalen Volumentomographie ist die deutlich geringere Strahlenbelastung gegenüber der bekannten Computertomographie.

Durch den Einsatz des DVT Systems haben sich in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde die Untersuchungsmöglichkeiten erheblich erweitert. Die dreidimensionale Darstellung aller sensiblen, anatomischen Strukturen im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich ermöglicht eine neue Versorgungsqualität unserer Patienten.

In der Praxisklinik Esslingen kann eine schonende, navigierte Implantation auf Basis dreidimensionaler Volumentomographie erfolgen.

Digitale Scanner 

Der Trend zur Digitalisierung beeinflusst entscheidend die Zahnmedizin. Behandlungen können durch digitale Prozesse vereinfacht und beschleunigt werden. Neu ist die digitale Abdrucknahme mit einem Scanner. Diese Technik erspart unseren Patienten alle Unannehmlichkeiten eines konventionellen Abdrucks.

Von Patienten bevorzugt 

Für Patienten ist die Abdrucknahme mit unserem intraoralen Scanner deutlich angenehmer als eine analoge Abformung mit Löffel, Abformmaterial und langen Abbindezeiten. Die digitale Erfassung mit hohen Scangeschwindigkeiten verkürzt die Behandlungszeit durch schnelle und präzise Abformungen. Die Daten liegen direkt als digitaler Datensatz vor und lassen sich mit modernsten Peripheriegeräten oder computerunterstützter Implantatplanung verknüpfen. Die gescannten Daten sind die Grundlage für die Abstimmung zwischen Chirurg, Zahnarzt und Zahntechniker. Patienten schätzen die digitale, berührungsfreie Abformung ihrer Zähne. Die ansprechende Ästhetik und die bessere Passform einer Lösung, die auf Basis eines digitalen Datensatzes hergestellt wurde, überzeugt Patienten.

In der Praxisklinik Esslingen kann nahezu jede Situation im Bereich des Mundes und der Kiefer digital erfasst und in Echtzeit computerunterstützt ausgewertet werden. Der Intraoralscanner spielt eine zentrale Rolle bei der Digitalisierung.

Die gescannten Daten sind die Grundlage für die Planung und den Dialog zwischen Chirurg, Zahnarzt und Zahntechniker.

Die gescannten Daten sind die Grundlage für die Planung und den Dialog zwischen Chirurg, Zahnarzt und Zahntechniker.

Überweisungen: Neueste diagnostische Verfahren für eine sichere Therapie 

Fachübergreifend können im Rahmen der Zahnheilkunde dreidimensionale Diagnostik bei unklaren Befunden in der zweidimensionalen Diagnostik im OPG, Planung von Implantatinsertionen, Beziehung von verlagerten Weisheitszähne zum Unterkiefernerv und Zystendiagnostik sowie im Bereich der Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde Diagnosen der Areale um die Nasennebenhöhlen sowie Nasenmuscheln und Nasenscheidewand vorgenommen werden.

 

Alle im Rahmen der Diagnostik gewonnenen Rohdaten sowie eine Bildbetrachtungsprogramm stellen wir unseren überweisenden Kollegen zur Verfügung. Wir senden befundetes Bildmaterial oder eine CD-Rom für die weitere Bearbeitung mit entsprechender Implantat-Planungssoftware (NobelGuide, QR-DVT 9000, med3D, SimPlant, Galaxis, Excelldent, CoDiagnostix) an den Überweiser. Implantate aller gängigen Implantathersteller lassen sich in den dreidimensionalen Datensatz einfügen und anzeigen.

Implantatdiagnostik
Selbstverständlich erstellen wir nach Absprache eine vollständige Planung inklusive der entsprechenden Operationsschablone. Für die Implantatdiagnostik wird in Zusammenarbeit mit dem überweisenden Zahnarzt eine Röntgenschablone angefertigt, die nach der Auswertung zur Bohrschablone umgearbeitet werden kann. Ein Scan liefert alle notwendigen Daten: Panoramaansicht, hochaufgelöste 3D-Volumen, CEPH-Ansicht, transversale Schnitte und alle axialen, sagittalen und koronaren Schnittebenen.


Durch den Einsatz des DVT Systems haben sich in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde die Untersuchungsmöglichkeiten erheblich erweitert. Die dreidimensionale Darstellung aller sensiblen, anatomischen Strukturen im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereiche ermöglicht eine neue Versorgungsqualität unserer Patienten.

Überweisungen: Neueste diagnostische Verfahren für eine sichere Therapie

Überweisungen: Neueste diagnostische Verfahren für eine sichere Therapie

Dreidimensionale Darstellung ermöglicht eine neue Versorgungsqualität 

Die digitale Diagnostik empfehlen wir, wenn sie durch zusätzliche Informationen die Vorhersagbarkeit des Behandlungsergebnisses unterstützt.

 

Anwendungsgebiete der digitalen Diagnostik in der Praxisklinik Esslingen:

  • vertikales und laterales Knochenangebot, Sicherheitsabstände und anatomischen Strukturen lassen sich exakt beurteilen.
  • Knochenqualität kann analysiert und Augmentationsbedarf kann sicher vorhergesagt werden.
  • Aufschlüsse über die prothetische Einschubrichtung der Gesamtkonstruktion. Anspruchsvolle Ästhetik kann auch in schwierigen Situationen erzielt werden.
  • Position des Nervs im Unterkiefer und die Positionen der Nasennebenhöhlen im Oberkiefer können dargestellt werden.

Unsere Leistungen konzentrieren sich auf Diagnostik, Planung und chirurgische Eingriffe. Die prothetische Arbeit erfolgt ausnahmslos beim überweisenden Kollegen.

Esc zum schließen